Die Alte BAHNHOFSDROGERIE und der BLUMENLADEN

ÜBERBLICK
Kaufpreis € 105.000
pro m² € 946
Lagerfläche 111 m²
Zimmer k.A.
Provision k.A.
KONTAKT
Ansprechpartner Angebot vom Eigentümer
Telefon (c) ohne-makler.net

Weitere Infos

Mietwohnung

LAGE

STANDORT
Adresse Wilhelm-Külz-Str.51
03046 Cottbus
Lagegebiet k.A.
BESCHREIBUNG DER LAGE (durch Anbieter)
Die Alte BAHNHOFSDROGERIE und der BLUMENLADEN
Beide Gewerbeeinheiten können einzeln oder zusammen erworben werden.
Objektbeschreibung
Die „Bahnhofsdrogerie“ war eine stadtbekannte auf Ostprodukte spezialisierte Drogerie die von Frau Annemarie Jatzlauk ein lebelang betrieben wurde. In der großen Ladeneinheit wurde zu DDR Zeiten ein „Blumenladen“ betrieben. Aktuell stehen beide Gewerbeeinheiten zum Ausbau bereit. Im Zuge der Strangsanierung wurde im Blumenladen zusätzlich eine 250 DN Abluftleitung bis über Dach vor gerüstet. Die Bestandstüren und Terrazzoböden können instand gesetzt und weiter genutzt werden.
Lage: Es handelt sich um ein gründerzeitliches Massivhaus das ca. im Jahre 1905 errichtet wurde.
Das Eckgrundstück hat eine Grundstücksfläche von ca. 466qm. Der Hauptbahnhof, der Schillerpark und das Stadtzentrum befinden sich in direkter Umgebung.
An alle Kaufinteressenten:
Lassen Sie sich nicht dadurch entmutigen, dass es eine Versteigerung ist. Bei den letzten Versteigerungsterminen wurden drei Wohnungen gerade einmal für ca. 70% des
Verkehrswertes veräußert. Die Erwerber haben ein Schnäppchen gemacht. Man muss nur einen
Vorschuss leisten und hin gehen. Eine Versteigerung hat den Vorteil, dass alle grundschuldrechtlichen Angelegenheiten gelöscht werden und man unbelastet bei null startet. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und greifen Sie zu!
Infrastruktur (im Umkreis von 5 km):
Apotheke, Lebensmittel-Discount, Allgemeinmediziner, Kindergarten, Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, Öffentliche Verkehrsmittel

DETAILS

AUSSTATTUNG
  • Barrierefrei

FLÄCHEN IM DETAIL
Lagerfläche 111 m²
Verkaufsfläche 199 m²
KOSTEN / ERTRÄGE

Leider liegen uns KEINE weiteren Angaben vor
KENNZAHLEN
Baujahr 1905
Immobilie aktuell vermietet: k.A.
Stockwerk k.A.
Zustand der Immobilie Nahezug vollständig saniert
Jahr der letzten Modernisierung k.A.
Altlasten k.A.
ENERGIEEFFIZIENZ, HEIZUNG, VERBRAUCH
Heizungsart Zentralheizung
Befeuerungsart Gas
Art des Energieausweises k.A.
gültig bis k.A.
mit / ohne Warmwasser k.A.
Kennwert

k.A.

BESCHREIBUNG

PDFs & Exposé




RECHTLICHE ANMERKUNGEN (durch Anbieter)
(Fernabsatz, AGB, Provision)
Heizungsart: Zentralheizung
Energieträger: Gas
Die Alte BAHNHOFSDROGERIE und der BLUMENLADEN
TERMINE:
Bahnhofsdrogerie:
Aktenzeichen : 59 K 115-17
Versteigerungstermin : Mittwoch, den 04.11.2020, 09:30 Uhr
Versteigerungsort : Amtsgericht Cottbus, Thiemstraße 130, 03048 Cottbus
Saal : 022, EG
Verkehrswert : 25.000,00 EUR
Objektanschrift : Wilhelm-Külz-Straße 51, 03046 Cottbus

Blumenladen:
Aktenzeichen : 59 K 120-17
Versteigerungstermin : Mittwoch, den 04.11.2020, 11:00 Uhr
Versteigerungsort : Amtsgericht Cottbus, Thiemstraße 130, 03048 Cottbus
Saal : 022, EG
Verkehrswert : 80.000,00 EUR
Objektanschrift : Wilhelm-Külz-Straße 51, 03046 Cottbus

Sicherheitsleistung:
Gemäß §§ 67-70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden. Die
Sicherheit beträgt 10% des Verkehrswertes und ist sofort zu leisten. Sicherheitsleistung durch
Barzahlung ist ausgeschlossen. Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein.

Kontoverbindung für die Überweisung der Bietsicherheit:
Landeshauptkasse - Landesjustizkasse
Landesbank Hessen Thüringen
BIC: WELADEDDXXX
IBAN: DE22 3005 0000 7110 4041 62
Verwendungszweck ist zwingend anzugeben: Amtsgericht Cottbus 59 K 120-17 und 59 K 115-17
Betrag: 10.500,00 EUR (10% des Verkehrswertes)

Für Rückfragen oder Besichtigungstermine stehen wir unter 51verkauf@gmail.com zur Verfügung!

Vielen Dank!
Ihre Eigentümergemeinschaft WK51

Haftungsausschluss:
Alle Angaben und Daten wurden nach bestem Wissen erstellt. Der Ersteller übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit und Richtigkeit und behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung die bereitgestellten Informationen zu ändern, zu ergänzen
oder zu entfernen.
Makleranfragen nicht erwünscht
OBJEKTBESCHREIBUNG
Die Alte BAHNHOFSDROGERIE und der BLUMENLADEN
Zwei wunderschöne Gewerbeeinheiten mit Geschichte und sehr viel Potential für ein Ladengeschäft, Café, Restaurant Praxis oder Büro.
Wilhelm-Külz-Str.51, 03046 Cottbus
Bahnhofsdrogerie: ca. 54 m²
Anteil: 3.426/100.000 = 3,43%, Aufteilungsplan Nr. 2
Kellerabteil: K10 K11 K12 = 21,72m²
Kaufpreis: 25.000,00 EUR

Blumenladen: ca. 145 m²
Anteil: 9.193/100.000 = 9,19%, Aufteilungsplan Nr. 3
Kellerabteil: K14, K15, K16, K17, K18, K19, K20 = 89,61m²
Kaufpreis: 80.000,00 EUR

Gesamtfläche beider Gewerbeeinheiten: ca. 199,00 m²
Davon reine Verkaufsfläche: ca. 147m²
Zusätzliche Keller-Lagerfläche: 111,30m²

Gewerbefläche Gesamt + Kellerlagerfläche = 310m²
Gesamtpreis =105.000,00 EUR
Eigentumssituation:
Das Gebäude besteht aus insgesamt Elf Einheiten. Neun
Wohneinheiten und zwei Gewerbeeinheiten. Die neun
Wohneinheiten stehen im Sondereigentum von sechs
unterscheidlichen Eigentümern gemäß dem Schaubild. Jede Einheit
hat eine Stimme (Kopfprinzip). Anfang 2020 fand in sieben dieser Wohneinheiten ein
Eigentümerwechsel statt. Es handelt sich um tatkräftige
Kapitalanleger die sich zum Ziel genommen haben das Gebäude
zeitnah weiter aufzuwerten. (z.B. Instandsetzung Treppenhaus,
Kellerräume und Hof). Die beiden zum Verkauf stehenden
Gewerbeeiheiten standen im Eigentum einer GbR und werden nun
aufgelöst. Die Eigentümergemeinschaft freut sich über neue
Erwerber die aus den beiden Läden etwas schönes machen wollen
und unterstützt diese gerne in ihrem Vorhaben.
Anbieter ID: 153960
AUSSTATTUNG
Terrasse, Garten, Keller, Vollbad, Duschbad, Gäste-WC, Kamin, Barrierefrei, Sonstiges (s. Text)
Bemerkungen:
Dach: Eine Gebäudesanierung wurde in den Jahren 2015/ 2016 durchgeführt. Die gesamte
Dachkonstruktion samt Dachoberfläche und einer hochwertigen Dämmung wurde neu errichtet. Anthrazite Schornsteine und ein Bieberschwanzdeckung zieren das Dach. Alle Klempnerarbeiten wurden mit Zinkstehfalzblechen ausgeführt. Für die beiden Dachgeschossrohlinge sind Dachterrassen vorgesehen.

Heizung Sanitär: Es wurden Strangsanierungen für Heizungs-, Wasser-, Abwasser-, Lüftungs-, und
Elektromedien durchgeführt. Das Gebäude wurde mit einer leistungsstarken Gas-Brennwert-
Zentralheizung ausgestattet.

Fassade /Schaufenster: Die Schaufenster und die Gewerbeeingangstüren wurden 2016 in einer hochwertigen Holzausführung neu errichtet. Hofseitig gibt es eine zusätzliche Eingangstür. Die Hoffassade wurde neu verputzt und mit einer großzügigen Balkonanlage ausgestattet. Fensterbänke wurden am gesamten Gebäude aus Zinkblech erneuert. Der straßenseitige Edelputz wurde aufgrund der denkmalgeschützten Fassade lediglich ausgebessert. Ein zusätzlicher Fassadenanstrich im Erdgeschoss ist grundsätzlich denkbar.

Treppenhaus Kellerräume: Der Keller ist 2,5m hoch und trocken. Die Gewerbeeinheiten ferfügen
über 111m² Nutzfläche im Keller. Das Treppenhaus wurde mit einer neuen Beleuchtung und Klingelanlage ausgestattet. Die malermäßige Renovierung der Treppenhauswände, Decken und Treppen-Beläge steht zeitnah bevor.